Vorbereitungsplan 2020

Start der Vorbereitung am kommenden Wochenende

Am kommenden Samstag findet das erste Training nach der Winterpause statt. Für die Vorbereitungsphase sind einige Testspiele geplant und es geht außerdem für ein verlängertes Wochenende ins Trainingslager nach Vogelenzang (Holland).

Am 22.03 startet dann das erste Punktspiel im Jahr 2020 gegen die TSG Untermaxfeld 2, wo es direkt zu einem harten und entscheidendes Spiel um den Aufstieg in die A-Klasse geht. Die Trainer Schiele und Gebhart sowie der Abteilungsleiter Schimak gehen mit sehr viel Optimismus in die Rückrunde und sind überzeugt, dass das Saisonziel zu schaffen ist.

SV Bertoldsheim verpflichtet Co-Trainer und zwei weitere Spieler

SV Bertoldsheim verpflichtet Co-Trainer und zwei weitere Spieler

Der SV Bertoldsheim verpflichtet mit Markus Schiele, als Co-Trainer, und mit Fabian Rothmann für die Saison 2018/2019 zwei Hochkaräter. Markus Schiele ist in Bertoldsheim kein Unbekannter, als Einheimischer spielte er bereits in der Saison 08/09 und 10/11 beim SVB, ehe es ihn zur SpVgg Altisheim-Leitheim zog. Nach weiteren Stationen beim SV Straß und TSV Burgheim zieht es ihn nun zu seinem Heimatverein zurück. „Markus hat vor allem der starke Zusammenhalt, die Zusage aller Spieler für die neue Saison und die Entwicklungsfähigkeit der jungen SVB Mannschaft überzeugt“, so Abteilungsleiter Daniel Schimak. Des Weiteren konnte man mit Fabian Rothmann einen weiteren offensivstarken Spieler dazugewinnen. Rothmann konnte seine Qualitäten beim TSV Burgheim, VfB Eichstätt, SV Straß und zuletzt beim TSV Rain II unter Beweis stellen. Ebenfalls gab Dominik Wichert vom SV Straß für die kommende Saison seine Zusage. Er überzeugte bereits beim SV Straß in der 2. Mannschaft als Torjäger. „Wir waren in den letzten Jahren schon mit Markus, Fabian und Dominik in Kontakt, umso schöner, dass es endlich geklappt hat mit diesen Spielern unsere Mannschaft weiter zu verstärken“ freut sich Daniel Schimak.

SV Bertoldsheim verlängert mit Kirmse

Der SV Bertoldsheim verlängert mit Spielertrainer Christoph Kirmse um eine weitere Saison. „Wir waren uns sehr schnell einig. Christoph passt menschlich und auch mit seiner sportlichen Ausrichtung sehr gut zum SVB. Er ist von der weiteren Entwicklung der Mannschaft überzeugt, und wir von ihm.“ Nach anfänglichen Startproblemen stabilisierte sich die junge SVB Mannschaft und belegt aktuell Platz 5 in der B-Klasse Neuburg. Den weiteren Aufwärtstrend möchte man durch eine gute Vorbereitung und einem Trainingslager am Chiemsee fortsetzen. Nachdem in den letzten beiden Spielzeiten der SVB altersbedingt wichtige Leistungsträger verlor, schaffte Kirmse den sportlichen Neuaufbau. „Die Zusammenarbeit mit jungen, entwicklungs- und lernfähigen Spielern bereitet mir sehr viel Freude. Das tolle Umfeld, sowie das Sportgelände, lässt keine Wünsche offen, weshalb ich mich sofort für die Verlängerung bis Juni 2019 entschieden habe“, so Kirmse. Des Weiteren konnte man sich für die Rückrunde mit Markus Imrich (zuletzt SV Wagenhofen/Ballersdorf) und Marcel Bergmann (FC Staudheim) verstärken