14. Spieltag: SV Bertoldsheim – SpVgg Joshofen-Bergheim II


SV Bertoldsheim – SpVgg Joshofen-Bergheim II 1:1 (1:1)

Im Kampf um den Aufstieg in die A-Klasse konnte keine der beiden Mannschaften den großen Sprung nach vorne machen. Das Spiel begann mit hohem Tempo. Der SVB kombinierte sich mit kurzen Pässen durch das Mittelfeld bis zum Strafraum, der Abschluss von Floris Haaster landete nur am Pfosten. Jedoch schaltete Trainer Markus Schiele blitzschnell und konnte den Abpraller zum umjubelten 1:0 verwerten. Spielerisch erarbeiteten sich hauptsächlich die Heimelf die Chancen. Co-Trainer Bernhard Gebhart konnte sich über die Außenbahn gut bis in den Strafraum durchsetzen und überlegt auf Schiele zurücklegen, dieser schoss die Ablage aber freistehend über das Tor. Kurz drauf setzte sich Gebhart im Zweikampf gut durch, der Abschluss ging aber knapp am Pfosten vorbei. Somit verpasste es der SVB, die Führung weiter auszubauen. Fortan machen dann die Gäste mehr das Spiel. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld konnte der SVB Torwart einen Freistoß nicht entscheidend mit der Faust klären und traf den eigenen Mitspieler am Kopf, wo der Abpraller unglücklich ins eigene Tor sprang und den 1:1 Ausgleichstreffer bedeutete. 

In der zweiten Halbzeit machten weiterhin die Gäste mit Offensivaktionen das Spiel und konnten sich die mehreren Torchancen erarbeiten. Diese wurden aber von der Abwehr frühzeitig geklärt oder die Schüsse vom Gästetorjäger Patrick Herde konnte Torwart Scheurig parieren. Die wenigen Offensivaktionen der Hausherren wurden von der gut organisierte Abwehr frühzeitig vereitelt. 

Aufgrund der schwächeren zweiten Halbzeit kann der SVB mit dem Punkt zufrieden sein.

11. Spieltag: A-Klasse Reserve: SV Bertoldsheim II – FC Feldkirchen II

SV Bertoldsheim II – FC Feldkirchen II 1:3 (0:2)

Im Kopfballduell schraubt sich die Nr. 8 Max Morlock hoch und schwebt förmlich in der Luft

Die zweite Mannschaft konnte nach dem ersten Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Feldkirchen II nicht weiter anknüpfen und verlor das Spiel mit 1:3. Das Tor für den SVB schoss Bernhard Dittenhauser.

Hier geht’s zu den weiteren Bilder auf FuPa

11. Spieltag: SV Bertoldsheim – SV Grasheim II

SV Bertoldsheim – SV Grasheim 4:1 (1:1)

Eine gute B-Klassen Partie sahen die Zuschauer zwischen dem Spitzenreiter aus Bertoldsheim und Grasheim. Der SVB übernahm sofort nach Anpfiff das Kommando und lies den Ball in den eigenen Reihen gut laufen. Grasheim stand tief und verteidigte geschickt gegen den spielstarken Tabellenführer. In der 14. Minute erzielte Spielertrainer Schiele das 1:0 durch einen platzierten Schuss aus 20 Meter. Mit der ersten Offensivaktion erzielte der beste Gästespieler Patrick Fröhlich das 1:1 per Drehschuss in den Winkel. Dieser Treffer gab den Gästen Auftrieb. Anschließend konnte Grasheim das Spielgeschehen bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten, ohne sich aber eine Torchance zu erarbeiten. 

In der zweiten Halbzeit zeigte der SVB den unbedingten Willen, das Spiel gewinnen zu wollen und drängte die Grasheimer in deren Hälfte zurück. Die verdiente Führung erzielte Philipp Meyer in der 60. Minute mit einem kuriosen Kunstschuss – eine Kerze sprang vor dem Grasheimer Keeper auf und landete anschließend über ihn im Tor. Nach diesem Tor spielte nur noch die Heimelf auf das Tor der Gäste. In der 73. Minute wurde Co-Trainer Gebhart im 16er zu Fall gebracht – der stark aufspielende Lukasz Kacprzak lies sich die Chance zum Ausbau der Führung nicht nehmen und verwandelte den Foulelfmeter zum vorentscheidenden 3:1. Danach bot sich Markus Schiele dreimal die Möglichkeit die Führung auszubauen – jedoch vergab er beste Einschussmöglichkeiten kläglich. In der 89. Minute stellte Ulf Betz per Drehschuss den 4:1 Sieg sicher.