5. Spieltag: SV Bertoldsheim – SC Ried II

SV Bertoldsheim – SC Ried II 5:1 (3:0)

Eine einseitige Begegnung sahen die wenigen Zuschauer auf dem SVB Gelände. Bereits in den ersten Minuten vergaben Ulf Betz und Mahdi Ansari freistehend vor dem SCR-Keeper. Anschließend passierte relativ wenig. Der SV Bertoldsheim war überlegen, aber zu unkonzentriert im Spiel nach vorne. In der 30. Minute sprang einem Rieder der Ball an die Hand – Lukasz Kacprzak lies sich die Chance nicht nehmen und verwandelte den fälligen Elfmeter zur verdienten Führung. Der SVB drängte mit der Führung im Rücken die Rieder in die eigene Hälfte. Eine flache Hereingabe von Spielertrainer Gebhart verwandelte der gut aufgelegte Andreas Müller sicher zur 2:0 Führung. Den zweiten Elfmeter im Spiel, nach einem Foul an Andreas Müller, verwandelte Thomas Müller bombensicher zum 3:0 Halbzeitstand. Andreas Müller traf kurz vor der Pause noch den Pfosten.

Der SVB drängte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit auf die Entscheidung. Bernhard Gebhart und dreimal Markus Schiele vergaben jedoch beste Einschussmöglichkeiten. Danach schaltete die Heimelf mehrere Gänge zurück und überlies den Riedern das Spiel. Georg Bartoschek nutze die Schwächephase des SVB und verkürzte auf 3:1. Bis zum Schluss passierte nicht mehr viel. Erst in der 91. Minute erzielte Markus Schiele nach Vorlage von Andi Müller das 4:1. Eine Minute später erzielte Tobias Meyer das schönste Tor des Tages. Zuerst grätschte Markus Steib den Ball in den Lauf von Meyer, dieser traf dann mehr Rasen als Ball und dennoch stellte er den 5:1 Endstand her.

SV Bertoldsheim II – SV Weichering II 0:3

4. Spieltag: SV Bertoldsheim – SV Holzheim

SV Bertoldsheim – SV Holzheim 5:0 (3:0)

Der SVB kam top eingestellt und mit viel Druck aus der Kabine. Gleich zu Beginn vergab Spielertrainer Bernhard Gebhart drei hochkarätige Chancen für die Bernzamer. Die Heimelf bestimmte das Spiel und drängte die Gäste in die eigene Hälfte zurück. In der 18. Minute war Bernhard Gebhart nur noch durch ein Foul zu stoppen. Der gut leitende Schiri Sascha Hartl zeigte auf den Elfmeterpunkt, Lukasz Kacprzak schob sicher zur Führung ein. Danach schaltete der SVB aus unerklärlichen Gründen zwei Gänge zurück und verwaltete nur noch das Ergebnis. Erst in der 35. Minute konnte der SVB durch einen weiteren Elfmeter von Thomas Müller auf 2:0 erhöhen. Mit einem abgefälschten Schuss erzielte Spielertrainer Markus Schiele den 3:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte lies der SVB, gegen aufopferungsvolle Gäste aus Holzheim, mehrere „Hunderprozentige“ liegen. Erst in der 64. Minute konnte Dominik Schimak das 4:0 erzielen. Den Endstand zum 5:0 besorgte Markus Schiele in der 83. Spielminute. Einen ruhigen Nachmittag erlebte der Bertoldsheimer Torwart Aaron Scheunig  der SV Holzheim konnte in der gesamten Partie keinen einzigen Torschuss verzeichnen. Die Gäste konnten sich bei ihrem guten Schlussmann Marco Irouschek bedanken, der seine Mannschaft vor einer höheren Niederlage bewahrte.

SV Bertoldsheim II – FC Zell-Bruck II 0:2

3. Spieltag: BSV Berg im Gau II – SV Bertoldsheim

BSV Berg im Gau II – SV Bertoldsheim 0:5 (0:2)

Ein klarer Auswärtssieg für den SVB. Fünf Tore schossen die Bertoldsheimer am dritten Spieltag gegen die Mannschaft aus Berg im Gau – für die Gastgeber gab es keinen einzigen Treffer. Markus Schiele brachte sein Team in der siebten Spielminute in Führung, Bernhard Gebhart erhöhte kurz darauf (20.) zum 0:2. Erst in der 65. Spielminute fiel das dritte Tor (Bernhard Gebhart), gefolgt von zwei weiteren in der Mitte der zweiten Halbzeit (Bernhard Gebhart 75., Tobias Meyer 77.). Mit sieben Punkten ist der SVB derzeit an der Tabellenspitze, gleichauf mit der SpVgg Joshofen-Bergheim.

SV 1946 Weidhofen II – SV Bertoldsheim II 9:1


Quelle: Donaukurrier