14. Spieltag

DJK Brunnen – SV Bertoldsheim 1:3 (1:0)

Die mitgereisten Fans des SVB sahen am heutigen Sonntag auf der Sportanlage zwei Spielhälften, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In der 1. Hälfte schaffte es der Spitzenreiter nicht den Gegner unter Druck zu setzen und die langen Bälle auf die Sturmspitzen verpufften auf Grund der Kopfballstärke der Brunnener Abwehrreihe. Die Gastgeber machten es besser und erzielten mit Ihrem 1. und über 90 Minuten auch einzigen gelungen Angriff in der 20. Minute durch Leidl die 1:0 Führung. Nach dieser Führung zogen sich die DJK´ler sehr tief in die eigene Abwehrreihe zurück und die Bertoldsheimer verstanden es nicht die Abwehr zu knacken. Die  „Kabinenpredigt“ des SVB Spielertrainers zeigte offenbar Wirkung, denn die Rot-Schwarzen kamen mit einem anderen Engagement aus der Kabine. Die Gasgeber schafften keine Entlastung mehr für Ihre Abwehrreihe. Es musste jedoch eine Foulelfmeter herhalten um für die Bertoldsheimer den Ausgleich zu schaffen. Alexander verwandelte in der 55. Minute den FE zum verdienten 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit rollte ein SVB Angriff um den anderen auf das Tor der Brunnener. In der 72. Minute war es dann Claver Kouakou, der den Tabellenführer mit dem 1:2,  bis dahin mehr als verdient, in Führung brachte. Mit diesem Gegentreffer brachen die Gäste den Willen der Hausherren und erzielten 10 Minuten später erneut durch Claver Kouakou das 1:3. Die Gasgeber konnten sich nur bei der fehlenden Treffsicherheit der SVB-Offensive bedanken, sonst wäre das Ergebnis noch eindeutiger ausgefallen.

Mannschaft SV Bertoldsheim:
Matthias Hudler, Christian Lang, Gerry Michl, Daniel Schimak, Alex Scheuermann, Benjamin Libal, Claver Kouakou, Tobias Kugler, Christofer Hackenberg, Axel Kouakou, Thomas Gomez, Christian Kaiser, Andreas Müller, Steffen Munninger, Patrick Behr.

Reserven 0:4

Torschützen:
Stefan Striegl, Jürgen Heckl und 2 x Steffen Munninger

SV Bertoldsheim verlängert mit Claver Kouakou

Der SV Bertoldsheim hat sich heute vorzeitig die Zusammenarbeit mit Claver Kouakou auch für die Saison 2012/2013 gesichert. In einem kurzen Gespräch konnte sich heute der SVB und Claver Kouakou darauf einigen, dass die Zusammenarbeit auch in der Saison 2012/2013 fortgeführt wird. Nachdem der SV Bertoldsheim sowohl mit der Arbeit als auch der menschlichen Seite von Claver Kouakou sehr zufrieden ist und Claver dem Verein bestätigte, dass ihm das Arbeiten beim SV B sehr viel Spass macht,  war es für beide Seiten klar, dass auch die Saison 2012/2013 gemeinsam in Angriff genommen wird.

 

13. Spieltag

SV Bertoldsheim – SC Ried 0:0

Die ca. 150 Zuschauer sahen am gestrigen Sonntag ein Spitzenspiel, dass ausschließlich von der Spannung lebte. Die beiden Mannschaften zeigten eine sehr disziplinierte Vorstellung und der SR (Steffen Schenk) tat mit seinem ruhigen und souveränen Auftreten sein übriges dazu. Die Gäste aus Ried standen sehr tief und kompakt in der eigenen Hälfte und verließen sich in der Offensive auf Ihre beiden Stürmer. Diese waren jedoch über 90 Minuten durch die SVB – Abwehr vollständig abgemeldet. Der SVB fand jedoch trotz massiver Überlegenheit im Mittelfeld keine Mittel den Abwehrriegel der Rieder zu knacken. Auch nach der Pause war sehr schnell ersichtlich, dass die Rieder ihre Defensivausrichtung nicht ändern werden und so bot sich den Zuschauern das selbe Bild wie in der 1. Hälfte. Der SVB hatte starkes Übergewicht im Mittelfeld, doch schaffte er es nur 2 Mal seine Sturmspitzen in Szene zu setzen und diese beiden Aktionen konnte der Torhüter des SC Ried mit Glück und Geschick entschärfen. Somit blieb es bei einem torlosen 0:0.

(jumi)

Besondere Vorkommnisse:
keine

Mannschaft SV Bertoldsheim:
Matthias Hudler, Christian Lang, Jürgen Heckl, Alex Scheuermann, Benjamin Libal, Claver Kouakou, Christian Hüttenhofer, Tobias Kugler, Christopher Hackenberg, Axel Kouakou, Thomas Gomez, Andreas Müller, Christian Kaiser, Florian Sauer, Pattrick Behr;

Mannschaft SC Ried:
Dominic Wagner, Andreas Hesslinger, Dominik Hüttinger, Christoph Eder, Daniel Meilinger, Rdvan Demirtas, Flamur Ajeti, Moritz Bartoschek, Dennis Meilinger, Ralf Pora, Marcel Biermeier, Christian Schlamp, Murat Demirtas, Bryan Reisner;

Reserven: 5:0

Torschützen: Johannes Friedl, Stefan striegl, Michael Zinner, Daniel Eibl, Christian Kaiser;

12. Spieltag

SV Bertoldsheim – SV Grasheim 5:1  (3:1

Eine gutes und ausgeglichenes Fußballspiel sahen die ca. 120 Zuschauer von den beiden Kreisklassenabsteigern zu sehen. Die Gäste erwischten den besseren Start und setzten den Tabellenführer von der 1. Minute an mächtig unter Druck. Doch der SVB überstand die Druckphase der Grasheimer unbeschadet. Ab der 20. Minute schaffte es der SVB seine Sturmspitzen besser in Szene zu setzen. In der 29. Minute war es Christopher Hackenberg, der nur durch ein Foul im Strafraum zu halten war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Scheuermann zum 1:0. Doch schon im Gegenzug schafften die Grasheimer durch Birgmann den 1:1 Ausgleich. Anscheinend war dieser Ausgleich der Weckruf für die Bertoldsheimer. Denn nach dem 1:1 spielte nur noch der Tabellenführen und in der 32. Minute schoss der SVB-Spielertrainer Claver Kouakou die Bertoldsheimer mit 2:1 in Führung. Die Bertoldsheimer kamen jetzt immer besser ins Spiel und kombinierten nach Herzenswunsch. In der 33. Minute war es wiederum Alexander Scheuermann der eine herrliche Kombination zum 3:1 abschließen konnte. Auch nach der Pause schafften die Gäste nicht die Spiellaune der Bertoldsheimer zu bremsen. Bereits 4 Minuten nach dem erneuten Anpfiff war es Axel Kouakou der das vorentscheidende 4:1 für die Bertoldsheimer schoss. Doch auch nach dem 4:1 spielten die Gastgeber weiter nach vorne und die Grasheimer konnten sich nur bei der „schlechten“ Chancenauswertung der Bertoldsheimer Offensivabteilung bedanken, sonst hätten sie am gestrigen Sonntag in Bertoldsheim womöglich ein Debakel erlebt. Den Schlusspunkt in der aus Bertoldsheimer Sicht äußerst erfreulichen Begegnung setzte der Mann, der den Torreigen eingeläutet hatte. Alexander Scheuermann spielte die Grasheimer Abwehrreihe gekonnt aus und krönte in der 90 Minute seine starke Leistung mit seinem 3. Tor zum 5:1. Mit diesem Sieg sicherte sich der SVB die Herbstmeisterschaft!

Zuschauer: 120

Mannschaft SV Bertoldsheim:
Matthias Hudler, Christian Lang, Gerry Michl, Daniel Schimak, Alex Scheuermann, Benjamin Libal, Claver Kouakou, Christian Hüttenhofer, Tobias Kugler, Christopher Hackenberg, Axel Kouakou, Thomas Gomez, Andreas Müller, Jürgen Heckl

Mannschaft SV Grasheim:
Christoph Eisenhofer, Florian Huber, Andreas Marx, Daniel Marx, Tobias Oppenheimer, Daniel Müller, Christian Eitelhuber, Sascha Fröhlich, Patrick Fröhlich, Michael Blank, Michael Birgmann, Daniel Bork, Karl Seitle, Manfred Steierl, Andreas Gottschall.

Reserven:
SV  Bertoldsheim – SV Grasheim 0:2

Tore: Manfred Vogelsang (2x)