Sommernachtsfest 2017

Das traditionelle Sommernachtsfest des SV Bertoldsheim ging am vergangenen Wochenende reibungslos über die Bühne.

Um 9:00 Uhr legten wie schon im letzten Jahr die 9 Mannschaften aus verschiedenen Vereinen des Ortes los. Im Vorfeld wurde bereits fleißig bis in den Abendstunden trainiert, um den Titelverteidiger den begehrten Platz auf der „wall of fame“ abzuluxen. Ob dies geklappt hat, erfahren sie im weiteren Artikel.

Hier die Bildergallerie vom Stockschützenturnier…

Dieses Jahr konnte der FCA Fanclub wieder den ersten Platz sichern und sich somit das vierte Mal in der jungen Geschichte des Vereins als Sieger die Stockbahn verlassen.

von links: Anton Trenkler (Abteilungsleiter Stockschützen); Brandl Simon, Schmid Roman, Stemmer Stephan, Schmidt Christian, Filbig Michael (Vorstand)

Im Anschluss an das Turnier bestritt der SV Bertoldsheim um 13:00 Uhr ein Vorbereitungsspiel gegen den TSV Burgheim. Bei hochsommerlichen Temperaturen musste sich der Gastgeber mit einem 0:2 geschlagen geben. In der 32. Minute konnte die SVB Abwehr den Ball nicht entscheidend klären, worauf Manuel Pototzky zum 0:1 einnetze. Die weiteren Szenen des Spiels fangen größtenteils im Mittelfeld statt, da die Abwehrreihen der beiden Mannschaften kaum Torchancen zuließen. Kurz vor Schluss in der 82. Spielminute konnte Keeper Tobias Hilbert den Ball nicht entscheidend klären, sodass Dominik Krupper den Ball frei vor dem Tor zum 0:2 Endstand einschieben konnte.

Das große Highlight des Tages fand dann im Anschluss statt. Hier wurde erstmalig ein Elfmeterturnier ausgetragen.

Um 16:00 Uhr ging es dann unter der Leitung von Matthias Seefried und Daniel Bajurko los. Insgesamt 14 Mannschaften nahmen am Turnier teil, wobei auch eine komplette Frauenmannschaft antrat, die sich trotz der harten Konkurrenz wacker geschlagen hat. Nach der Gruppenphase ging es in den Finalspielen im KO-System weiter. Hier durfte man sich keinen Patzer mehr erlauben.

Im Finale traten sich dann die Schusseltaler gegen die Grün-Weiße-Teufel aus Straß gegenüber. Hier konnten sich die Schusseltaler mit 5:3 durchsetzen und sich den ersten Platz sichern.

Hier die Platzierungen:

  1. Schusseltaler
  2. Grün-Weiße-Teufel
  3. Hackstock United
  4. Straight Shooters
  5. Armina Bierzelt
  6. Dynamo Tresen

Des weiteren traten folgende Mannschaften noch an, die bereits nach der Gruppenphase ausgeschieden sind…

1. FC alles klar im BH
Bayern-Fan-Club Rennertshofen
FC Promille Bolzer
Team Zafety
Feuerwehr Erlbach
Jugendtreff Bernza
66/73
Mr. T Memorial Club

Nach dem Turnier konnten sich die Mannschaften beim alljährlichen Sommernachtsfest mit Speis und Trank stärken und die Reserven wieder aufladen. Neben der lauten Klänge von DJ Hias wurde bis tief in die Nacht gefeiert, bevor es am nächsten Morgen mit dem Aufräumen weiterging.

Am Vormittag fand dann auf der Tribüne des Sportplatzes bei angenehmen Temperaturen der sonntagliche Festgottesdienst unter Leitung von Pfarrer Guggemos statt. Nach der Messe konnten sich die Gottesdienstbesucher an der feinen Küche beim Mittagstisch stärken. Im Anschluss gab es als Nachspeise noch Kaffee und Kuchen.

Anschließend ging es ran ans aufräumen, was noch bis zum späten Abend dauerte.
Der SV Bertoldsheim bedankt sich bei allen Besuchern und Gäste und hofft auf ein gelungenes Festwochenende.

Hier noch alle Bilder des Wochenende im Überblick…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.